Anthropological Linguistics

Mitglieder:

* Dr. Svenja Völkel (Linguistik/Sprachtypologie) - Sprecherin

* Jun.-Prof. Dr. Nico Nassenstein (Afrikanistik)

* Jun.-Prof. Dr. Franziska Fay (Sozialanthropologie)

* Doktoranden: Artemis Saleh [e-mail: asaleh@uni-mainz.de]

* Internationale Kooperationspartner (institutionelle Verbindungen, Forschungskooperationen)

 

Arbeitsgebiete:

Die Arbeitsgruppe bietet ein aktives Forum für die Forschung auf dem interdisziplinären Gebiet der 'Anthropologischen Linguistik'. Sie bringt internationale Wissenschaftler der Linguistik und der Sozial- und Kulturanthropologie mit einem besonderen Interesse an der Wechselwirkung von Sprache und Kultur zusammen. Im Mittelpunkt stehen die Erforschung vernakulärer und kontextualisierter sprachlicher Praktiken und die möglichen Auswirkungen kultureller Besonderheiten auf die übereinzelsprachliche Vielfalt und Variation. Indem wir ethnographische und linguistische Ansätze in einen Dialog bringen, wollen wir das bestehende Wissen über Sprache und Sprachgebrauch in verschiedenen kulturellen Kontexten und deren Variationsbreite erweitern. Letztlich tragen Einblicke in diese Variation zum Verständnis ihrer internen Dynamiken (z.B. Faktoren des Sprach- und Kulturwandels) und von Kontaktphänomenen (z.B. so genannte Hotspots in der interkulturellen Kommunikation, Sprachideologien in mehrsprachigen Kontexten sowie Sprachtod und Verlust von kulturellem Wissen) in einem zunehmend globalen Umfeld bei.

Die Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, einen anthropologisch-linguistischen Forschungsschwerpunkt an der JGU Mainz zu etablieren, das Gespräch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Forschungstraditionen zu fördern, neue Forschungskooperationen zu initiieren, Mainzer Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler für dieses interdisziplinäre Feld zu begeistern und die "Anthropologische Linguistik" bekannter zu machen. Geplant sind u.a. internationale Workshops zu verschiedenen Kernthemen der 'Anthropologischen Linguistik' (wie z.B. Verwandtschaft, Emotion, Tabu, Begrüßung oder Jugendsprache) mit der Möglichkeit zur Veröffentlichung der Workshop-Ergebnisse, z.B. in der Mouton de Gruyter Buchreihe 'Anthropologische Linguistik' (herausgegeben von Völkel & Nassenstein).

 

Aktivitäten:

Internationaler Workshop zum Thema "Diversity in Language and Culture: KINSHIP", der am 7.-9. Oktober 2021 an der JGU Mainz (in Zusammenarbeit mit der SoCuM AG 4) stattfindet

Programm