CEDITRAA

 

 

Das Verbundprojekt CEDITRAA - Cultural Entrepreneurship and Digital Transformation in Africa and Asia untersucht, wie die Digitalisierung die Kulturproduktion im subsaharischen Afrika und Ostasien verändert. Dies geschieht anhand von Musik und Film als Beispiele für kulturelle Ausdrucksformen immaterieller Art. Untersucht wird die Kulturproduktion in Nigeria und Südkorea – zwei Ländern, deren Kulturproduktion schon lange nicht mehr von den Produkten der US-amerikanischen Kulturindustrie dominiert wird. Dabei interessiert die Frankfurter und Mainzer Wissenschaftler:innen, inwieweit die neuen Kulturindustrien mit überregionaler Reichweite zum Faktor wirtschaftlicher Entwicklung ihrer Herkunftsregionen werden.

 

CEDITRAA Website

Die Website stellt Projektinhalte, Arbeitsfelder, Arbeitspakete und beteiligte Personen vor. Gesonderte Rubriken gibt es für Veranstaltungen und Methoden. Unter News werden stets aktuelle Informationen zu den Aktivitäten der Beteiligten gepostet.

 

CEDITRAA Instagram Channel

Auf dem Instagram Channel wird Interessantes aus der Musik- und Filmszene gepostet, das so Einblick in die untersuchten Materien gibt und an die breite Öffentlichkeit, Jugend und Cultural Entrepreneurs gerichtet ist.


Afrikaforschung Rhein-Main: BMBF-Forschungsprojekt “CEDITRAA – Cultural Entrepreneurship and Digital Transformation in Africa and Asia”.

Allianz Rhein-Main-Universitäten: Gestärkte Regionalstudien der Rhein-Main-Universitäten. 16.03.2021.

GOETHE-UNI online: Wie die Digitalisierung die weltweite Kulturproduktion aufmischt. 10.03.2021.

GOETHE-UNI online: How digitalisation changes cultural production around the world. 12.03.2021.

Idw - Informationsdienst Wissenschaft: How digitalisation changes cultural production around the world. 11.03.2021.

Ifeas Jahresbericht 2021: CEDITRAA – Cultural Entrepreneurship and Digital Transformation in Africa and Asia. Joint Project of Goethe University Frankfurt and Johannes Gutenberg University Mainz. S. 21.

JGU-Pressemitteilung: Wie die Digitalisierung die weltweite Kulturproduktion aufmischt. Forschungsverbund der Rhein-Main-Universitäten Frankfurt und Mainz untersucht die neuen Player Asien und Afrika. 10.03.2021.

ZIAF Jahresbericht 2021: CEDITRAA. S. 18-21.