Western - Interkulturelle Perspektiven

November 2009 (in engl. Sprache)

Symposium des Instituts für Ethnologie und Afrikastudien,

des Seminars für Filmwissenschaft/Mediendramaturgie
und des Zentrums für Interkulturelle Studien (ZIS)
der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur und der Freunde der Universität e.V.

Leitung: Dr. Thomas Klein, Dr. Ivo Ritzer, Peter W. Schulze, M.A.

Der Western transportiert den Kern der Mythologie Amerikas wie kaum ein zweites Filmgenre. Zugleich übte das „amerikanische Kino par excellence“ (André Bazin) durch dessen globale Distribution einen enormen Einfluss auf andere nationale Kinematographien aus. Die bekanntesten und von der Forschung auch berücksichtigten Variationen des Western in einem außeramerikanischen Kontext sind der italienische Spaghetti-Western und der deutsche Karl May-Film.
Im Mittelpunkt des Symposiums sollen weitere europäische und internationale Beispiele interkultureller Transformationen des Western-Genres und von Western-Elementen stehen.

PROGRAMM

November 2009

Opening Speech
(Klein, Mainz)

„Western global“ – Outlines of a Research Project
(Klein/Ritzer/Schulze, Mainz)

Moderation: Peter W. Schulze
The German Western Beyond Karl May
(Steinwender, Mainz)

Where the Wild West Can Be Staged: DEFA-Indianerfilme and Western Landscapes
(Klein, Mainz)

Moderation: Thomas Klein
When the West(ern) Meets the East(ern). The Western all'italiana and its Asian Connections
(Ritzer, Mainz)

How a Western Shaped Australia's Identity: The Ned Kelly-Myth
(Zimmermann, Mainz)

From the Spectator to the Actor: The First African Western
(Kilian, Mainz)

Keynote Lecture: What’s American About the Western?

Edward Buscombe (London)

Moderation: Ivo Ritzer

Representations of the Shoot-Out in the Cinema of the South
(Schulze, Mainz)

„It's the Singer, not the Song“. Notes on British Western 1960-1975
(Stiglegger, Siegen)

Red Westerns
(Lavrentiev, Russland)

Moderation: Thomas Klein

Who Carries the Gun? Culture/Counterculture Elements in Polish Western
(Korczarowska, Polen)

Principles of Exhibition and Reception of Western-Movies in the Czechoslovakia
(Vašátková, Tschechien)

Deflating the Western Myth: Jim Jarmuschs Dead Man
(Hoff, Tübingen)

Final Discussion

Filmreihe von DEFA-Indianerfilmen begleitend zum Symposium (Capitol Kino):

November 2009
Ulzana, DDR 1973/74

November 2009
Die Spur des Falken, DDR 1967/68

November 2009
Blauvogel, DDR 1978/79

In Kooperation mit FILMZ – Das Festival des deutschen Kinos (Mainz), dem Deutschen Filminstitut e.V. (Frankfurt/Main & Wiesbaden) und dem Capitol Kino (Mainz)

Die Uhrzeiten sind dem Programm von FILMZ und des Capitol Kinos zu entnehmen.