Massenmedien und Fremdenfeindlichkeit im internationalen Vergleich

Die Medienberichterstattung ausgesuchter europäischer Länder über das Ausländer- und Asylthema seit Anfang der neunziger Jahre wurde analysiert; Daten über das tatsächliche Ausmaß ausländerfeindlicher Gewalt in diesen Ländern wurden recherchiert; vorliegende Bevölkerungsumfragen wurden sekundäranalytisch ausgewertet, um die Struktur, das Ausmaß, die Entwicklung und die Determinaten negativer Einstellungen gegenüber ethnischen Gruppen zu bestimmen.

Projektlaufzeit: 1998-2000

Projektbeteiligte:
Dr. Frank Esser (Publizistik)
Dr. Jürgen Winkler (Politikwissenschaft)

 

Publiktionen:

Esser, Frank (2002): Deutschland im internationalen Scheinwerferlicht I u. II:
(I) Rechte Mobilisierung. Gelegenheitsstrukturen für kollektive Gewalt: Ein 'deutsches Problem' im internationalen Vergleich.
(II) Ausländisches Medienecho. Nachrichtenwerte und Nationenimage bei der Berichterstattung über ein 'deutsches Problem'. In: Fremdenfeindlichkeit als Medienthema und Medienwirkung – Deutschland im internationalen Scheinwerferlicht. Hrsg. von Frank Esser, Bertram Scheufele und Hans-Bernd Brosius. Wiesbaden. S. 187-216 und S. 217-269.

Ders. (2000): Ausländer in der deutschen Presse – Medienimage und Medienwirkung im Langzeitvergleich. In: Ausländer in Deutschland. Probleme einer transkulturellen Gesellschaft aus geographischer Sicht. Hrsg. von Anton Escher. Mainz. (= Mainzer Kontaktstudium Geographie, Bd. 6)

Winkler, Jürgen R. (2003): Ursachen fremdenfeindlicher Einstellungen in Westeuropa. In: Aus Politik und Zeitgeschichte , Bd. 26/2003. S. 3-8.

Ders. (2001): Formen und Determinanten von Jugendgewalt. In: Frankfurter Multikulturelles Journal, Nr. 1/2001.

Ders. (2001): Rechtsextremismus, Gegenstand, Erklärungsansätze, Grundprobleme. In: Rechtsradikalismus. Hrsg. von Winfried Schubart und Richard Stöss. S. 10-42.

Ders. (2000): Formen und Determinanten fremdenfeindlicher Einstellungen in der Bundesrepublik Deutschland. In: Die Republik auf dem Weg zur Nationalität? Wahlverhalten und politische Einstellungen nach acht Jahren Einheit. Hrsg. von Jan van Deth, Hans Rattinger und Edeltraud Roller. Opladen. S. 359-382.

Ders. (2000): Ausländerfeindlichkeit im vereinigten Deutschland. In: Wirklich ein Volk? Die politischen Orientierungen von Ost- und Westdeutschen im Vergleich. Hrsg. von Jürgen W. Falter, Oscar W. Gabriel und Hans Rattinger. Opladen. S. 435-476.

Ders. (2000): Formen und Determinanten fremdenfeindlicher Einstellungen in der Bundesrepublik Deutschland. In: Die Republik auf dem Weg zur Normalität? Wahlverhalten und politische Einstellungen nach acht Jahren Einheit. Hrsg. von Jan van Deth, Hans Rattinger und Edeltraud Roller. Opladen. 2000. S. 359-382.

Ders. (2000): Ursachen fremdenfeindlicher Einstellungen in 15 Ländern Europas. Haltungen der EU-Bürger zu Angehörigen anderer Nationalität, Rasse und Kultur. In: Fremdenfeindlichkeit als Medienthema und Medienwirkung – Deutschland im internationalen Scheinwerferlicht. Hrsg. von Frank Esser, Bertram Scheufele und Hans-Bernd Brosius. 2002. S. 271-327.

Ders. (1999): Explaining Individual Racial Prejudice in Contemporary Germany. In: Education and Racism. A Cross-National Inventory of Positive Effects of Education on Ethnic Tolerance. Hrsg. von Louk Hagedoorn und Shervin Nekuee. Aldershot, Brookfield, Singapore, Sydney. S. 93-136.

Ders. (1998): Radical right wing parties in contemporary Germany. In: Eduacation and Racism. A cross national inventory of positive effects of education on ethic tolerance. Aldershot. Brookfield, Singapore, Sydney. Ashgate. S. 93-136.

Winkler, Jürgen R./ Jürgen W. Falter (2002): Fragestellungen, Probleme und Resultate der politikwissenschaftlichen Forschung über Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. In: Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. Hrsg. von Felix Büchel et al. S. 153-178.