20 Jahre ZIS - Jubiläum

Seit 1997 erforschen Geistes- und Sozialwissenschaftler der JGU mit Unterstützung und Vernetzung des Zentrums für Interkulturelle Studien (ZIS) interdisziplinär in zahlreichen Projekten, internationalen Konferenzen und gemeinsam mit internationalen Gastwissenschaftlern die durch interkulturelle Prozesse veränderten Lebenssituationen und medialen Ausdrucksformen von Menschen sowie deren jeweiligen kulturellen Grundbedingungen. Das ZIS war das erste geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungszentrum der JGU und ist mittlerweile ein etablierter, integraler Bestandteil der Universität. Nicht nur seit 2008, als es in eine Interdisziplinäre Forschungsplattform umbenannt wurde, versteht sich das ZIS als interdisziplinäres Forum des Austauschs über Interkulturalitätsforschung und Unterstützung derselben an der JGU. Die stattfindenden Aktivitäten und Forschungen sind getragen von den Mitgliedern des ZIS in den einzelnen Fächern der Geistes- und Sozialwissenschaften in Mainz und in Germersheim, als Organisatoren von Konferenzen, Initiatoren von Forschungsprojekten und Schwerpunkten, Gastgebern internationaler Wissenschaftler und Herausgeber der Forschungsergebnisse.

Der erfolgreiche Verlauf dieser Entwicklungen war ein Grund, nun zum Jubiläum, zum Feiern, aber auch Reflektieren, zusammenzukommen.

Videoclip 9. November 2017